Bericht zum Thema "Akrobatik"

Der Akrobatik-Sportbericht informiert Sie kurz über diese wunderbare Form der körperlichen Betätigung. Er wird auch helfen, sich auf den Unterricht vorzubereiten.

Bericht zum Thema "Akrobatik"

Akrobatik ist eine Sportart, eine Art Gymnastik, die Übungen zu Beweglichkeit, Beweglichkeit, Springen, Balancieren und Kraft umfasst.

Es ist erwähnenswert, dass diese Art von körperlicher Aktivität nicht jedem zugänglich ist, sondern körperliche Fitness, Gesundheit und ständiges Training unter Anleitung eines Fachmanns erfordert. Es wird daher empfohlen, ab frühester Kindheit Akrobatik zu betreiben. Nach einer kurzen Trainingspause kann eine Person nicht mehr zur Form zurückkehren.

Geschichte der Akrobatik

Die Akrobatik ist schon sehr lange her. Nach den Bildern auf erhaltenen Gefäßen, Denkmälern, Fresken wurde festgestellt, dass es im alten Ägypten um 2300 v. Chr. Bekannt war. e. Nationale Veranstaltungen waren ohne akrobatische Darbietungen nicht vollständig. Im antiken Griechenland machten sie auch akrobatische Übungen, wie archäologische Ausgrabungen belegen. Darüber hinaus wurden Spuren dieses Sports in Kreta, Knossos, Agia Triad gefunden.

420 v. Chr. Wurde in Rom auf einer Töpferscheibe mit Elementen der Akrobatik getanzt. Akrobaten und Zauberer lebten in den Häusern der reichen Römer. Es gibt historische Informationen über Akrobaten, die flexible Übungen an einer Stange durchgeführt haben.

Mit dem Aufkommen des Feudalismus nahm der Einfluss der Kirche auf die Gesellschaft zu, wodurch sich die Entwicklung der Akrobatik verlangsamte. Im 16. Jahrhundert erschien das erste Buch mit einem Leitfaden für Fachleute. Sein Autor Tykkaro versuchte, die technische Seite der akrobatischen Übungen detailliert zu beschreiben.

Im 19. Jahrhundert wurden im Norden Nigerias (Stamm der afrikanischen Fulbe), im Süden Indiens (Stamm der Moravan) und in den Pyrenäen akrobatische Übungen mit Stieren durchgeführt. Ende des 19. Jahrhunderts erschien das Buch "Acrobatics and Acrobats" von Strely, das die Gattungen der Künstler und die Technik einiger akrobatischer Übungen beschrieb.

Die Akrobatik entwickelte sich auch in Russland - sie hatte unter den breiten Massen der Bevölkerung einen enormen Erfolg. Leute, die an diesem Sport beteiligt waren, wurden Roller genannt. Das Buch "Russische Volksfeste" beschreibt es als ein Volksfest, das eine große Anzahl von Menschen anzieht. Im Laufe der Zeit wurde Akrobatik in die folgenden Arten unterteilt: Powerakrobatik, Akrobatik auf Pferden, Hochgeschwindigkeitsakrobatik, Sprungakrobatik und die „Karyan-Spiele“.

Im Jahr 1900 begannen in St. Petersburg akrobatische Amateurgruppen aufzutreten, und ein Jahr später fanden die ersten Aufführungen von Amateurakrobaten statt. Nach der Errichtung der bolschewistischen Macht begann die Geschichte der Akrobatik für die Sowjets und später für die Postsowjets.

Arten von Akrobatik:

  • Machst du Sport? Kombiniert mehrere Programme: Pair, Hop und Group. Im Sprungprogramm führt der Athlet auf einer 30-Meter-Strecke Tricks aus, in der Gruppen- und Paarakrobatik werden Übungen in Gruppen oder Paaren ausgeführt. Teams können gleichgeschlechtlich und gemischt sein.
  • Zirkusakrobatik. Diese Art des Turnens umfasst verschiedene Arten: Luft, Hüpfen, Kraftakrobatik.
  • Spezielle Akrobatik. Entwickelt für das Training von Sportlern, die sich mit Tanz oder anderen Sportarten beschäftigen.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Akrobatik?

  1. Es trainiert die Muskeln, entwickelt Ausdauer und Kraft.
  2. Verleiht dem Körper Flexibilität.
  3. Verbessert die Koordination der Bewegungen und die Orientierung im Raum.
  4. Stärkt den Vestibularapparat und die Immunität.
  5. Es verbessert den Stoffwechsel und die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems.

Wir hoffen, dass Ihnen der Bericht über den Sportunterricht zum Thema "Akrobatik" dabei geholfen hat, viele nützliche Informationen über diese Art des Turnens zu erhalten. Und Sie können die Geschichte über Akrobatik durch das Kommentarformular unten ergänzen.

Kommentar hinzufügen

Antworten

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *